Pressearchiv

Artikelbild
Das Motto der bundesweiten Erinnerungsaktion: Freiheit statt Sozialismus
13.08.2008 | web

Opfer der deutschen Teilung nicht vergessen!

Junge Union gedenkt den Opfern am 47. Jahrestag des Mauerbaus
Braunschweiger Beteiligung an Demonstration heute in Hannover

Zum 47. Jahrestag des Mauerbaus und der bundesweiten Erinnerungsaktion der Jungen Union erklärt der Landesvorsitzende der Jungen Union Braunschweig, Andreas Weber:

„Es ist ein zentrales Anliegen der Jungen Union, den Mauerbau und die deutsche Teilung niemals zu vergessen. Gerade die junge Generation soll wissen, dass die DDR kein Sozialparadies, sondern eine menschenverachtende Diktatur war. Sozialistische Allmachtsphantasien führen nicht zu Gerechtigkeit und Freiheit, sondern zu Armut und Unterdrückung. Deswegen gedenkt die Junge Union heute bundesweit mit ihrer Aktion vor den Geschäftsstellen der SED-Fortsetzungspartei ,Die Linke‘ der Opfer der deutschen Teilung.

Die Mitglieder der Jungen Union aus dem Landesverband Braunschweig beteiligen sich aktiv an deiner großen Demonstration der JU Niedersachsen, die vor der Landesgeschäftsstelle der Linkspartei in Hannover, um 17.00 Uhr, stattfindet.


12.08.2008 | web

BZ: Junge Union unterstützt eigenständiges Landesmuseum

In der Braunschweiger Zeitung äussert sich der Landesvorsitzende Andreas Weber zum angeblichen Streit um die Eigenständigkeit des Braunschweiger Landesmuseums. Dabei zeichnet er allgemeine Parallelen zur Situation des Braunschweiger Landesverbandes innerhalb der Jungen Union Deutschlands.


08.08.2008 | web

Politik 2.0 - Junge Union fordert Erneuerung der Parteiarbeit

Die Junge Union (JU) Landesverband Braunschweig veranstaltet am 22. und 23. August 2008 ihren 63. Landesverbandstag in Goslar. Im Henry’s am Marktplatz kommen Delegierte und Gäste aus dem gesamten Braunschweiger Land zusammen. Sie werden sich unter dem Motto „Politik 2.0“ mit der Erneuerung der Parteiarbeit beschäftigen und Anforderungen an die eigene Mutterpartei CDU stellen, um „für junge Wähler und insgesamt attraktiv zu bleiben“. An dem Wochenende stehen auch die Neuwahlen des Landesvorstandes an. Das Ende des Verbandstages bildet am Samstagmittag eine für alle Goslarer öffentliche Veranstaltung mit David McAllister, dem Partei- und Fraktionsvorsitzenden der CDU in Niedersachsen. Einlasskarten für die Veranstaltung können angefordert werden unter info@ju-lv-bs.de oder 0700-58158127.


20.07.2008 | AW

836: Junge Union Landesverband Braunschweig verzeichnet Mitgliederrekord

Seit zwei Jahren stetiger Aufwärtstrend im Landesverband Braunschweig

Andreas Weber: „Kontinuierliche politische Arbeit zieht Jugendliche an.“

Die Junge Union (JU) Landesverband Braunschweig verzeichnet mit 836 Mitgliedern einen neuen Höchststand zum 30.6.08. Der politische Jugendverband sieht sich damit schon seit mehreren Jahren in einem Aufwärtstrend. „In den letzten zwei Jahren haben wir um 14% mehr Mitglieder hinzugewonnen. Das zeigt eindrucksvoll, welche Anziehungskraft kontinuierlich und gute politische Arbeit gegenüber Jugendlichen entfalten kann“, kommentiert dies der JU-Landesvorsitzende Andreas Weber (29).


03.03.2008

Andreas Weber neuer Stellvertretender Landesvorsitzender der Jungen Union Niedersachsen

42. Niedersachsentag wählte den Braunschweiger JU-Chef mit gutem Ergebnis

Andreas Weber heißt der neue Stellvertretende Landesvorsitzende der Jungen Union Niedersachsen. Auf dem 42. Niedersachsentag in Cloppenburg am 1./2. März 2008 wurde er mit 77% der Delegiertenstimmen in den neuen Landesvorstand gewählt. Der 28-jährige Andreas Weber ist Vorsitzender der Jungen Union Landesverband Braunschweig und kommt aus Königslutter am Elm im Landkreis Helmstedt, wo er seit 2001 im Stadtrat sitzt.


13.02.2008

„Bürgerfern, intransparent, ineffizient“

Junge Unions-Spitze steht Regionsbildung auf Kosten der Landkreise im Raum Braunschweig ablehnend gegenüber

Zum Vorstoß des Braunschweiger Oberbürgermeisters nehmen der JU-Landesvorsitzende Andreas Weber (aus Königslutter) und sein erster Stellvertreter Marco Kelb (aus Sickte) eine ablehnende Haltung gegenüber ein. Die beiden Vorsitzenden der Jungen Union Landesverband Braunschweig sehen die Landkreise als bewährte Stelle für die Bündelung der Interessen kleiner und mittlerer Kommunen.


09.09.2007

Junge Union appelliert an Junge in der SPD: „Fordert Transparenz und Konsequenzen in VW-Affäre ein!“

Junge Union (JU) kritisierte auf Landesverbandstag am Samstag das bisher ruhige Verhalten der Jüngeren der SPD


02.09.2007

Junge Union: „Wir vermissen Abgrenzung der SPD zur Linkspartei!“

62. Landesverbandstag fand am Samstag in Braunschweig statt / OB Dr. Gert Hoffmann und CDU-General Ulf Thiele zu Gast


Diese Seite in einem sozialen Netzwerk veröffentlichen:

  • Twitter
  • Facebook
  • MySpace
  • deli.cio.us
  • Digg
  • Folkd
  • Google Bookmarks
  • Yahoo! Bookmarks
  • Windows Live
  • Yigg
  • Linkarena
  • Mister Wong
  • Newsvine
  • reddit
  • StumbleUpon